Language

Yachtcharter Ostsee - Angebote & Last Minutes

Segelrevier von der deutschen Ostsee über die stockholmer Schären bis nach Finnland

Die Ostsee ist ohne Übertreibung das wohl schönste Revier für Segler direkt vor unserer Haustür.

Ob dänische Südsee, deutsche Ostsee ab Flensburg, Rügen oder Kiel, stockholmer Schären oder Finnland - wir organisieren Ihren Charterurlaub an der Ostsee.


Deutschland & Dänemark

Die Ostsee, von der dänischen Südsee bis zur deutschen Ostseeküste nach Rügen bietet ein tolles Charterrevier ganz in der Nähe. Tolle Windbedingungen, weite Strände, moderne Häfen und ein unbeschreibliches Karibik-Feeling in Dänemark...

Törnvorschlag ab Heiligenhafen: Heiligenhafen - Bagenkop - Aeroskobing - Svenborg - Maasholm - Heiligenhafen (ca. 180 sm)

Törnvorschlag dänische Südsee: Flensburg - Aerö - Langeland - Tasinge - Fünen - Alsen - Kaegnes - Flensburg

Anreise: mit dem Auto

Schweden & Finnland

Eben noch in Stockholm, der größten Stadt Skandinaviens, segelt man schon kurz darauf durch eines der schönsten und naturnahen Reviere der Ostsee. Die Stockholmer Schären erstrecken sich zwischen Landsort im Süden und Arholma im Norden. Viele der rund 24000 Inseln um die Metropole sind unbewohnt.

Törnvorschlag ab Stockholm: Stockholm - Grinda - Sandhamn - Munkholmen - Utö - Dalarö - Stockholm (ca. 110 sm)

Finnland, das Land der Seen und Wälder.  Sie bilden eine einzigartige Naturlandschaft - zahlreiche Inseln und Schären ragen aus den blauen Gewässern.

Törnvorschlag Finnland:

Starthäfen: Schweden= Stockholm, Göteborg / Finnland= Taalintehdas

Anreise: Flughäfen Stockholm, Turku, Helsinki

Allgemeine Infos

Währung: Euro, Schwedische Krone, Dänische Krone

Bootsführerscheine: SBF See & Funkschein SRC

Ankern und Festmachen: deutsche Ostseeküste & Dänemark= diverse große und moderne Marinas aber auch kleinere Fischerhäfen mit guter Versorgung. / Schweden= Einige wenige Häfen und Marinas verfügen einer guter Versorgung. Man macht entweder mit Heckboje oder in Boxen mit Schwimmer-Auslegern fest oder ankert man in den vielen hervorragend geschützten Buchten und Naturhäfen mit Landleine zu einem Baum oder oder zu den Felsnägeln. Teilweise sind auch Ankerbojen ausgelegt. Es gibt hunderte bestens geschützte Ankerplätze und "Naturhäfen". / Finnland= In größeren Orten sehr gute Marinas, in Dörfern Stege, in vielen Buchten Muringbojen. Fast überall gute Versorgungsmöglichkeiten.

Navigation: Land ist meist in Sicht. Das Revier ist gut betonnt und befeuert. Auch Nachttörns sind kein Problem.

Wind & Wetter

Schweden: Im Hochsommer meist gutes Wetter, der Schärengarten um Stockholm ist in dieser Zeit ein Schwachwind-Revier mit durchschnittlichen Windstärken von 3 bis 4 Bft. Am späteren Vormittag setzt bei Hochdrucklagen eine Seebrise ein, die sich langsam steigert und abends wieder einschläft. Wie überall können Kaps und Inselpassagen starke Abweichungen in Windrichtung und -stärke verursachen.

Finnland: In Finnland gibt es warme Sommer und eisigen Winter. In der Saison meist schwacher Süd- bis Südwestwind zwischen 8 und 12 m/s. Starker Wind (bis 20 m/s) ist unwahrscheinlich, ausgenommen während eines plötzlichen Gewittersturmes. Ende August treten die ersten herbsttypischen Starkwinde auf.

Wetterbericht: Windy TV - weltweit, auch als App

Literatur

Revierführer: Eine amtliche Seekarte befindet sich immer an Bord. Wir empfehlen folgende Revierführer:


Als Mitglied der Vereinigung Deutscher Yacht-Charterunternehmen (VDC) e.V. bieten wir Ihnen alle Revierinformationen auf einen Blick zum Download. Revierinfos Dänische Südsee. Revierinfos Östliche Ostsee.


Gerne beraten wir Sie persönlich und stellen Ihnen ein individuelles Angebot zusammen. Wir bieten Ihnen noch eine um vieles größere Auswahl an Yachten, Daten und Möglichkeiten auf Anfrage an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

© All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.