Language
Italien I Sizilien

Yachtcharter Sizilien - Angebote & Last Minutes

Segelrevier von Catania bis Palermo

Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer und bietet Seglern ein vielfältiges Revier für einen Yachtcharter in Italien.

Von Sizilien kann man zu Segeltörns zwischen den Liparischen Inseln, zur Küste von Tunesien, nach Malta oder zu einem Törn rund um Sizilien aufbrechen. Schwarze und weiße Sandstrände, kristallklares Wasser, abgeschiedene Anker- und Badebuchten und moderne Marinas, pittoreske Dörfer und pulsierende Hafenstädte sorgen dabei für Abwechslung und fantastische Aussichten. Die sizilianische Küche bietet dazu kulinarische Vielfalt: Diese reicht von typisch italienischen Gerichten hin zu nordafrikanischen Spezialitäten. Die guten sizilianischen Weine runden den Gaumengenuss ab.


Sizilien

Von Sizilien kann man zu Segeltörns zwischen den Liparischen Inseln, zur Küste von Tunesien oder zu einem Törn rund um Sizilien aufbrechen. Schwarze und weiße Sandstrände, kristallklares Wasser, abgeschiedene Anker- und Badebuchten und moderne Marinas sorgen dabei für Abwechslung und atemberaubende Aussichten.

Törnvorschlag ab Capo d'Orlando: Capo d'Orlando - Vulcano - Lipari und Stromboli - Messina - Toarmina - Scilla - Capo d'Orlando (ca. 195 sm)

Starthäfen: Portorosa, Capo d'Orlando, Marsala, Palermo, Trapani

Anreise: Flughäfen Catania oder Palermo

Allgemeine Infos

Währung: Euro

Bootsführerscheine: SBF See & Funkschein SRC

Ankern und Festmachen: an der Südwestküste Siziliens gibt es so gut wie keine Ankerbuchten. Dafür jedoch am südöstlichen Abschnitt. Die Häfen sind ausreichend befeuert und gegen die Westwinde geschützt. Wenig geschütztere Häfen und Buchten findet man im nördlichen Teil.

Navigation: die Häfen und Buchten können recht eng werden. Achten Sie auch auf der Fährverkehr: nie die Yacht alleine lassen, falls man in der Nähe dieser Schiffe festgemacht hat (starke Swellgefahr). Die Südostküste Siziliens ist weitgehend frei von Untiefen.

Wind & Wetter

Wetter: Siziliens Küste und Inseln werden von einem mediterranen Klima beherrscht. Die durchschnittliche Temperatur im Sommer liegt zwischen 24 - 26 Grad an der Küste.

Winde: Auf den Liparischen - Aeolischen Inseln von Ende Juni bis bis Mitte August dominieren tagsüber schwache Winde. In Vor- und Nachsaison können durchziehende Fronten für stürmischen West- bis Nordwestwind sorgen.

Wer durch die Straße von Messina nach Süden möchte, muss bei Starkwind mit heftiger Düsenwirkung und Strom rechnen. Starkwind aus Südosten ist selten aber verursacht hohen Seegang.

An der Südküste Siziliens im Sommer über Tag Seebrise aus Südwest, an der Westküste meist aus Nordwest. Eine Strömung setzt sich zwischen der Küste und die Ägädischen Inseln.

Hochsaison: Ideale Segellbedingungen finden Sie von Mai bis Oktober.

Wetterbericht: Windy TV - weltweit, auch als App

Literatur

Revierführer: Eine amtliche Seekarte befindet sich immer an Bord. Wir empfehlen folgende Revierführer:


Gerne beraten wir Sie persönlich und stellen Ihnen ein individuelles Angebot zusammen. Wir bieten Ihnen noch eine um vieles größere Auswahl an Yachten, Daten und Möglichkeiten auf Anfrage an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

© All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.