Martinique - Windward Islands

Martinique - Windward Islands

British Virgin Islands

Warme und stetige Passatwinde, paradiesische Landschaften und abends einen leckeren Rum-Cocktail in der Hand – das ist Komfortsegeln in der Karibik.

Die Windward Islands oder auch Grenadinen bestehen aus einer Vielzahl an Inseln am südlichen Ende der Karibik. Martinique, St. Lucia, Grenada, Barbados,...

Im Wasser sind Korallenriffe mit tropischen Fischen und einer bunten Unterwasserwelt perfekt zum Schnorcheln und Tauchen. An Land laden weiße Strände und eine gute Auswahl an Bars und Restaurants zum Verweilen ein.

Wir haben zusätzlich noch folgende Segeltörns im Angebot: Tobago Cays ab Grenada, Leeward Islands ab Guadeloupe. Sprechen Sie uns gerne darauf an.


Termine und Preise

ID DATUM PREIS IN DOPPELKABINE*
DY-MAR 1020 07.03. -14.03.20 1.332,-
statt 1.480,-
DY-MAR 1120 14.03. -21.03.20 1.332,-
statt 1.480,-
DY-MAR 1220 21.03. -28.03.20 1.184,-
statt 1.480,-
DY-MAR 1320 28.03. -04.04.20 1.184,-
statt 1.480,-
DY-MAR 1420 04.04. -11.04.20 1.335,-
DY-MAR 1520 11.04. -18.04.20 1.335,-
DY-MAR 1620 18.04. -25.04.20 1.335,-
DY-MAR 1720 25.04. -02.05.20 1.335,-
DY-MAR 1920 09.05. -16.05.20 1.200,-
DY-MAR 2120 23.05. -30.05.20 1.140,-
DY-MAR 2220 30.05. -06.06.20 1.140,-
DY-MAR 2320 06.06. -13.06.20 1.140,-
DY-MAR 2420 13.06. -20.06.20 1.050,-
DY-MAR 2520 20.06. -27.06.20 1.050,-
DY-MAR 2620 27.06. -04.07.20 1.050,-
DY-MAR 2720 04.07. -11.07.20 1.050,-
DY-MAR 2820 11.07. -18.07.20 1.050,-
DY-MAR 2820 11.07. -18.07.20 1.050,-
DY-MAR 2920 18.07. -25.07.20 1.197,-
DY-MAR 3020 25.07. -01.08.20 1.197,-
DY-MAR 3120 01.08. -08.08.20 1.197,-
DY-MAR 3420 22.08. -29.08.20 864,-
DY-MAR 3520 29.08. -05.09.20 864,-
DY-MAR 3620 05.09. -12.09.20 864,-
DY-MAR 3720 12.09. -19.09.20 864,-
DY-MAR 3820 19.09. -26.09.20 864,-
DY-MAR 3920 26.09. -03.10.20 864,-
DY-MAR 4020 03.10. -10.10.20 864,-
DY-MAR 4120 10.10. -17.10.20 864,-
DY-MAR 4220 17.10. -24.10.20 864,-
DY-MAR 4320 24.10. -31.10.20 959,-
DY-MAR 4520 07.11. -14.11.20 1.004,-
DY-MAR 4620 14.11. -21.11.20 1.004,-
DY-MAR 4720 21.11. -28.11.20 1.004,-
DY-MAR 4820 28.11. -05.12.20 1.004,-
DY-MAR 4920 05.12. -12.12.20 1.004,-
DY-MAR 5020 12.12. -19.12.20 1.004,-
weitere Termine a.A.    
Seychellen  Granitfelsen

Martinique ist seit 1974 eine Region Frankreichs. In der Hauptstadt Fort de France spürt man die französische Kultur in Stil und Eleganz – von der Exzellenz ihrer Küche bis zur schicken Eleganz ihrer feinen Resorts, Hotels und Geschäfte. Die Freundlichkeit der Menschen, Musik, Tanz, Essen und Kultur der Westindischen Inseln verbinden sich mit allem französischen zu einer einzigartigen Lebensart.

Die Basis in Le Marin ist nur eine kurze Fahrt vom Flughafen entfernt und der Yachthafen liegt am Ende einer wunderschönen Lagune. Er enthält alle Einrichtungen, die jeder Segler braucht: gut sortierte Ausrüster, einen Supermarkt und Restaurants. Der Yachthafen von Le Marin ist einer der größten der Karibik, der speziell für Freizeitboote ausgelegt ist und nur einen Tagesausflug von den Grenadinen entfernt liegt.

Die eingesetzte Yacht ist eine Bali 5.4. (Änderungen vorbehalten) Sie bieten 6 Kabinen mit eigener Nasszellen.

Der geräumige vordere Bereich des Katamarans bietet genug Platz für alle Gäste und lädt zum Sonnenbaden und Entspannen ein. Der Katamaran verfügt über TV, Hifi/CD/Radio-Ausrüstung und eine internationale Bordküche, die die Gäste auch mit traditionellen, kreolischen Spezialitäten verwöhnt. Es befinden sich ein Kapitän, Kellner, Koch sowie ein Deckhelfer an Bord, die sich um die Wünsche der Gäste kümmern.

GRENADINE DREAM ab Martinique

Tag 1: MARTINIQUE: LE MARIN – BEQUIA 11 Std.
Ihr Katamaran wartet im Yachthafen von Le Marin, im Süden der Insel Martinique.
Le Marin ist ein kleines, beschauliches Örtchen, es liegt eingebettet in der Bucht, geschützt vor Wellen und Wind. Als größter Yachthafen von Martinique ist Le Marin der perfekte Ausgangspunkt für unseren Segeltörn zu den Grenadinen. Die Crew heißt uns herzlich Willkommen und wir beziehen unsere Kabinen. Nach dem Abendessen an Bord segeln wir in der Nacht bis Bequia.

Tag 2: BEQUIA – TOBAGO CAYS 2,5 Std.
In der Nacht segeln wir entlang der Küste von St. Lucia und St. Vincent. Besonders beeindruckend sind die „Deux Pitons“ (= Zwei Bergspitzen) mit einer Höhe von 800 M.ü.M., die die kleine Stadt La Souffrière überragen. Vor dem Frühstück erreichen wir Bequia. Wir haben Zeit die Bucht der Admiralität, zu erkunden, in der kleinen Hauptstadt Port Elisabeth können wir entlang der Strandpromenade bummeln und die kleinen Boutiquen und den Markt besuchen. Das Bild der Königin von England ist in allen Bars präsent und zeigt die Verbundenheit zu der ehemaligen Kolonialmacht. Nach dem Mittagessen Abfahrt nach Mayreau, wir ankern vor dem Strand von Salina Bay. Mayreau ist mit nur 300 Einwohnern die am dünnsten besiedelte Insel des Archipels. Abendessen und Nacht vor Anker.

Tag 3: MAYREAU – TOBAGO CAYS – 0,5 Std.
Ein steiler Fußweg führt durch dieses einzigartige Dorf mit seinen bunt bemalten Holzhütten, Bars und Restaurants. Die kleine Steinkirche auf der Bergspitze ist sehenswert, der Ausblick über die nahe gelegenen Inseln ist atemberaubend. Ein Besuch in der bunten Bar von Robert ist ein Muss. Kurze Fahrt zu den bekannten Tobago Cays, eine Inselkette mit Lagunen und Riffen. Im Herzen dieses Tropenparadieses können wir schwimmen, schnorcheln und Schildkröten beobachten; die Korallenbänke beherbergen eine Vielfalt bunter Fische. Wir genießen ein Sonnenbad an Traumstränden mit feinem Sand, auf einem Spaziergang über die Insel können wir Leguane beobachten.

Tag 4: TOBAGO CAYS
Wir verbringen den heutigen Tag in den Tobago Cays, er ist dem Wassersport gewidmet. Schnorcheln, Schwimmen, Kayak fahren.
Option: Vormittags Ausflug mit einem lokalen Boot zur Insel „Petit Tabac“, wo der Film „Fluch der Karibik“ gedreht wurde

Tag 5: TOBAGO CAYS / BEQUIA / CUMBERLAND (ST. VINCENT ) – 5,5 Std.
Nach dem Frühstück segeln wir zurück nach Bequia und machen hier einen kurzen Stopp. Nach dem Mittagessen starten wir in Richtung Cumberland Bay in St. Vincent. Wir ankern in der wunderschönen, ruhigen Bucht. Der Besuch der „Tavern Black Baron“ mit den Requisiten zum Film „Fluch der Karibik“ lohnt sich.
Nach dem Abendessen können wir den Tag in der herzlichen Atmosphäre im „Beni“, zur Musik einer Steelband ausklingen lassen und das Tanzbein schwingen.

Tag 6: ST. VINCENT / ST. LUCIA – 4 Std.
Frühstück an Bord. Optional können wir mit einem Taxi und Guide eine Fahrt zum Inneren der Insel St. Vincent unternehmen: zu den Dark View Falls, typische Dörfer, fantastische Aussichten, kleine Wanderung, Baden unterm Wasserfall, typische Hängebrücke (ca. 2,5 Std.). Nach dem Mittagessen segeln wir auf die zwei beeindruckenden Bergspitzen, den Pitons von St. Lucia zu. Abendessen und Nacht an Bord.

Day 7: ST.LUCIA / ST. ANNE (MARTINIQUE) 5 Std.
Nach einem morgendlichen Bad vor der beeindruckenden Kulisse des kleinen Pitons können wir optional einen Ausflug ins Innere der Berge machen, durch dichte Vegetation, wir besuchen den Botanischen Garten und den Krater des noch immer aktiven Vulkans La Soufrière, mit seinen Schwefel-Rauchschwaden und kochenden Schlammseen. In den Mineralquellen und heißen Wasserfällen können wir ein Bad nehmen. (ca. 3,5 Std.)
Nach dem Mittagessen segeln wir nach St. Anne auf Martinique. Abendessen und Nacht an Bord.

Tag 8: ST. ANNE / MARTINIQUE (Le Marin) – 30 Min.
Nach dem Frühstück segeln wir zurück zum Yachthafen von Le Marin für die Ausschiffung gegen 10:00h.

Ausflugspaket (optional)

  • Tag 3: Tobago Cays : BBQ in netter lokaler Atmosphäre am Strand : Aperitif, Abendessen mit Langusten (je nach Saison) oder Muscheln und Fisch
  • Tag 4: Tobago Cays: Vormittags Ausflug mit einem lokalen Boot zur Insel „Petit Tabac“, wo der Film „Fluch der Karibik“ gedreht wurde
  • Tag 5: St. Vincent: Nach dem Abendessen Besuch einer einheimischen Bar mit Steelband Musik (Getränke in der Bar sind nicht inklusive)
  • Tag 6: St Vincent: Wir entdecken die Insel mit dem Taxi und Guide: typische Dörfer, fantastische Aussichtspunkte, kleine Wanderung zu den Dark View Falls zum Baden unterm Wasserfall, typische Hängebrücke. Es empfehlen sich festere Sandalen, die Felsen können rutschig sein. Flip Flops sind ungeeignet. (ca. 2,5 Stunden)
  • Tag 7 : St. Lucia : geführte Tour über die Insel : Besuch des Städtchens La Soufrière, im 17. Jahrhundert der wichtigste Ort der Insel und des Botanischen Gartens. Wir besuchen den Botanischen Garten und den Krater des noch immer aktiven Vulkans La Soufrière, mit seinen Schwefel-Rauchschwaden und kochenden Schlammseen. In den Mineralquellen und heißen Wasserfällen können wir ein Bad nehmen, hier wird ein kleines Eintrittsgeld verlangt, es kann beim Führer bezahlt werden, es ist nicht im Ausflugspaket inkludiert. (ca. 3,5 Std.)

Der Flughafen ist Martinique. Es gibt Direktflüge ab Frankreich.

Wir helfen Ihnen gern bei der Auswahl eines passenden Fluges und entsprechenden Hotels, falls Sie eine Hotelverlängerung einplanen.

Die Fahrt bis zur Basis liegt bei ca. 30-40 Minuten. Die Marina ist Le Marin.


Preis pro Person bei Zweierbelegung in Doppelkabine.

Frühbucherrabatt: 10% bei Buchung bis zu 180 Tage / 5% bei Buchung bis zu 90 Tage vor Abreisedatum

Im Preis enthalten:

  • Unterkunft in Doppelkabine mit privater Dusche/WC
  • Drinks zu den Mahlzeiten: Wasser, Tischwein, lokale Aperitifs wie Punsch, Rum, Obstsäfte
  • Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
  • Service der Crew : 2 Mitglieder Skipper, Steward/Koch
  • 2 Sets Bettwäsche, Handtücher und Strandtücher pro Person/Woche
  • Verbrauchsgüter der Yacht (Diesel, Benzin und Wasser)
  • Haftspflichtversicherung für die Yacht und Passagiere
  • Wassersport an Bord: Schnorchelausrüstung und Kajak
Nicht im Preis enthalten:
  • Anreise
  • Soft Drinks und andere alkoholische Getränke
  • Bordkasse (obligatorisch) : 180 Euro pro Person, zahlbar vor Ort
  • Ausflugspaket (optional): 160 € pro Person, zahlbar vor Ort

Schauen Sie sich gerne auch unsere FAQ zum Thema "Komfortsegeln" an.

© All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.