Italien I Sizilien & Liparische Inseln

Kurs Liparische Inseln

Sizilien, die größte Insel des Mittelmeeres und Ausgangspunkt für Segeltörns zu den Liparischen Inseln.

Schwarze und weiße Sandstrände, klares Wasser, einsame Buchten und Vulkaninseln sorgen für ein besonderes Erlebnis. Die sizilianische Küche bietet außerdem eine tolle Vielfalt.

Erkunden Sie mit uns die Vulkaninseln Lipari, Salina, Vulcano, Stromboli, Filicudi und Alicudi.

Hier geht's zum Törnbericht.


Termine und Preise (Kopie)

DATUM PREIS p.P.
in Doppelkabine
PREIS p.P.
in Einzelkabine
18.06. - 25.06.2022 638,00 € 1.038,00 €
09.07. - 16.07.2022 688,00 € 1.088,00 €
27.08. - 03.09.2022 688,00 € 1.088,00 €
03.09. - 10.09.2022 638,00 € 1.038,00 €
10.09. - 17.09.2022 638,00 € 1.038,00 €
17.09. - 24.09.2022 638,00 € 1.038,00 €
24.09. - 01.10.2022 598,00 € 998,00 €
01.10. - 08.10.2022 558,00 € 898,00 €
08.10. - 15.10.2022 558,00 € 898,00 €
15.10. - 22.10.2022 558,00 € 898,00 €
22.10. - 29.10.2022 558,00 € 898,00 €

Vom Starthafen Capo d`Orlando lassen sich die Liparischen  Inseln in einer bewuemen Tagesetappen von 4-5 Segelstunden erreichen. Zum Archipel gehören die sieben bewohnten Inseln Lipari, Salina, Vulcano, Stromboli, Filicudi und Alicudi. Die Entfernungen zwischen den Buchten und Häfen lassen sich gut in kleineren und größeren Etappen zurücklegen, so dass genügend Zeit zum Baden und Relaxen bleibt.

Das Segelgebiet gehört zur wettermäßig stabilen Region des Tyrrhenischen Meeres. Sizilien ist bekannt für seine warmen und trockenen Sommermonate. Der Wind weht in den Sommermonaten meist moderat.

Es kommen verschiedene Yachten mit 4-5 Kabinen (z.B. Sun Odyssey 440, Sun Odyssey 490 oder Oceanis 41.1) zum Einsatz.

Endreinigung, Bettwäsche und Handtücher werden durch den lokalen Vercharterer gestellt und vor Ort aus der Bordkasse gezahlt.

Im Salon mit befindet sich eine geräumige Sitzecke mit Esstisch sowie eine vollständig eingerichtete Pantry mit Kochmöglichkeit, Backofen und Kühlschrank.

Einsatz abweichender und zusätzlicher Yachttypen vorbehalten.

Den genauen Törnverlauf bestimmt die Crew gemeinsam mit dem Skipper, wobei uns Windrichtung- und stärke jeden Tag aufs Neue beeinflussen und das nächste Etappenziel definieren. Bei stabiler Wetterlage und kurzen Distanzen bleibt je nach Lust und Laune natürlich auch genügend Zeit zum Baden und Relaxen.

Jeder Mitsegler ist Teil der Crew und bringt seine Fähigkeiten aktiv ins Bordleben ein, Segelerfahrung wird aber nicht vorausgesetzt. Der Skipper erklärt die wichtigsten Manöver und schon bald stehen Sie selber am Ruder, ziehen an den Schoten oder navigieren mit der Seekarte.

Wenn das Schiff vor Anker liegt, bringt uns das Beiboot an Land. Meist lohnt ein kleiner Spaziergang ins Dorf oder auch nur auf den nächsten Hügel. Das gemeinsame Kochen und Essen an Bord ist immer ein gelungener Ausklang des Tages. Natürlich gehört auch der ein oder andere Restaurantbesuch dazu, um die landestypische Küche zu genießen.

Es hat sich bewährt, für die Verpflegung an Bord eine Gemeinschaftskasse einzurichten, in die alle Teilnehmer den gleichen Betrag einzahlen. Auch Hafengebühren, Schiffsdiesel, lokale Tourismusabgaben oder Nationalparkgebühren werden aus dieser Bordkasse beglichen. Der Skipper wird mitverpflegt und zahlt nicht in die Kasse ein.

Capo d´Orlando ist über die Flughäfen Catania (CTA) und Palermo (PMO) erreichbar.

Wir empfehlen die Anreise über Catania, wo man idealerweise um die Mittagszeit landen sollte, da man dann von dort den Transfer nach Portorosa nehmen kann. Bustransfers sind über Alibrando buchbar und kosten ca. 50 € p.P./ Strecke, Fahrzeit ca. 2,5 h.

Auch die Anreise mit der Bahn ist möglich zum Zielbahnhof Capo d`Orlando-Naso, von dort ca. 5 Minuten mit dem Taxi zur Marina (ca. 10 € pro Strecke).

Natürlich können Sie auch mit dem Mietwagen anreisen. Hier können Sie diesen bequem buchen.


Im Preis enthalten:

  • Koje an Bord der Yacht
  • Skipper (deutschsprachig)
  • Segelanleitung
  • Seemeilenbestätigung
  • Reiseinformationen zur Vorbereitung
Nicht im Preis enthalten:
  • Anreise
  • Bordkasse ca. 250-300 € (Gemeinschaftskasse zur Selbstverpflegung und für variable Schiffsnebenkosten wie z.B. Kautionsabgeltung, Hafengebühren, Wasser, Diesel, Endreinigung, Bettwäsche, Handtücher,...) Der Skipper zahlt nach alter Tradition nicht in die Bordkasse ein.

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen.

Schauen Sie außerdem gerne unsere FAQ zum Thema „Mitsegeln“ an.

© All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.