0201 537 224 mail@sailactive.com Mo. - Fr. 10 - 12 Uhr & 15 - 17 Uhr
Kroatien | Mitteldalmatien

Mitsegeln an der kroatischen Küste

Segeln im Land der 1.000 Inseln, ein traumhaftes Revier.

Über 2.500 Sonnenstunden im Jahr machen die Adriaküste in Dalmatien zu einer der sonnigsten Regionen in ganz Europa.

Zwischen Mai und Oktober lädt das Wasser mit angenehmen 20 bis 25 Grad zum Baden ein. Die Lufttemperatur steigt in den Sommermonaten regelmäßig über 30 Grad. Dann freuen sich Segler über das gemäßigtere Klima auf den der Küste vorgelagerten Inseln. Der Wind weht in den Sommermonaten meist schwach bis mäßig in Form von thermischen Winden, die sich erst im Tagesverlauf entwickeln und oft gute Segelbedingungen schaffen.


Termine und Preise

ID DATUM PREIS pro Koje
DAL 0121 10.04. - 17.04.2021 548,00 €
DAL 0221 17.04. - 24.04.2021 548,00 €
DAL 0321 24.04. - 01.05.2021 548,00 €
DAL 0421 01.05. - 08.05.2021 548,00 €
DAL 0521 08.05. - 15.05.2021 548,00 €
DAL 0621 15.05. - 22.05.2021 548,00 €
DAL 0721 22.05. - 29.05.2021 548,00 €
DAL 0821 29.05. . 05.06.2021 578,00 €
DAL 0921 05.06. - 12.06.2021 578,00 €
DAL 1021 12.06. - 19.06.2021 578,00 €
DAL 1121 19.06. - 26.06.2021 578,00 €
DAL 1221 26.06. - 03.07.2021 608,00 €
DAL 1321 03.07. - 10.07.2021 608,00 €
DAL 1421 10.07. - 17.07.2021 608,00 €
DAL 1521 17.07. - 24.07.2021 608,00 €
DAL 1621 24.07. - 31.07.2021 638,00 €
DAL 1721 31.07. - 07.08.2021 638,00 €
DAL 1821 07.08. - 14.08.2021 638,00 €
DAL 1921 14.08. - 21.08.2021 638,00 €
DAL 2021 21.08. - 28.08.2021 638,00 €
DAL 2121 28.08. - 04.09.2021 638,00 €
DAL 2221 04.09. - 11.09.2021 638,00 €
DAL 2321 11.09. - 18.09.2021 608,00 €
DAL 2421 18.09. - 25.09.2021 608,00 €
DAL 2521 25.09. - 02.10.2021 548,00 €
DAL 2621 02.10. - 09.10.2021 548,00 €
DAL 2721 09.10. - 16.10.2021 548,00 €
DAL 2821 16.10. - 23.10.2021 548,00 €

Über 1.000 hügelige Inseln umfasst der buchtenreiche Archipel, der sich von Ist bis nach Kaprije erstreckt. Erleben Sie auf diesem Segeltörn Kroatiens traumhafte einsame Buchten, kristallklares grün-blaues Wasser, zerklüftete Felsen und versteckte Grotten. Segeln an der Adriaküste beeindruckt mit menschenleeren Spots in herrlicher Natur.

Die Inselgruppe der Kornaten ist ein Nationalpark mit einzigartigem Charakter, der mit bizarren Steilklippen, Salzseen und einsamen Ankerbuchten lockt. Südlich davon erwartet uns in einem völlig gegensätzlichen Segelrevier die Makarska-Riviera mit ihren Inseln Brac, Hvar, Vis, Korcula. Mandarinen, Orangen, betörender Duft von Lavendel und Rosmarin, Weinanbau und Olivenbäume, üppige Vegetation in Buchten mit wundervollen Stränden und kleinen Restaurants (Konobas) für die „kulinarische Abendgestaltung“.

Wir segeln mit einer Bavaria 50 Cruiser aus 2006, die in den letzten Jahren immer wieder umfangreich modernisiert worden ist. Unter anderem wurden die Polster erneuert und der Innenraum komplett neu aufgearbeitet.

Die Baviara 50 Cruiser sind bekannt für ihre hervorragenden Segeleigenschaften und wird von einem anerkannten Vercharterer gewartet. Die komplette Einrichtung sorgt für ein angenehmes Leben an Bord.

Der Skipper schläft in einer eigenen Kabine, so dass der Salon natürlich nicht belegt wird.

Segelkenntnisse sind für den Segeltörn nicht notwendig. Der Skipper erklärt die wichtigsten seemännischen Handgriffe und Knoten und macht auf die Eigenheiten des Schiffes aufmerksam. Nach einigen Manövern geht dann alles schon viel leichter von der Hand. Schnell stehen Sie auch hinter dem Runder und manövrieren das Schiff mit Hilfe von Kompass und Karte durch die See. Teamwork ist angesagt, denn je mehr anpacken, desto leichter geht es. Zwischen den einzelnen Manövern bleibt aber genügend Zeit, um zu baden, Spiele zu spielen, ein Buch zu lesen oder einfach die Sonne und den Wind zu genießen.

Eine detaillierte Route wird in der Regel nicht von vornherein festgelegt, denn Wind und Wetter sind die Routenplaner eines Seglers. In einer Flaute rückt das Ziel in weite Ferne, bei auffrischenden Winden ist das Tagesziel im Nu erreicht und die Planung über den Haufen geworfen. So wird die Route jeden Morgen neu vor der Abfahrt unter Berücksichtigung der Wettervorhersage mit dem Skipper besprochen. Die Nächte verbringen wir in einsamen Buchten oder in den Häfen an der Küste. Ein schönes Erlebnis beim Segeln ist oft das gemeinsame Kochen. Man entdeckt die unterschiedlichen Talente der anderen Mitsegler/Innen sehr schnell. Zur Abwechslung kehren wir in den Hafenstädtchen auch in Restaurants ein.

Es hat sich bewährt, für die Verpflegung eine Bordkasse einzurichten, in die alle den gleichen Betrag einzahlen. Aus der Bordkasse werden auch Schiffsdiesel und Hafengebühren bezahlt. Insgesamt muss man etwa 200,- Euro pro Woche für die Bordkasse einplanen. Der Skipper wird mitverpflegt, er zahlt nicht in die Bordkasse ein.

Die Marina Kremik liegt ca. 30 km vom Flughafen Split entfernt. Sie erreichen sie mit dem Taxi oder mit einem Bus.

Wenn man mit dem Auto anreist, kann man sein Fahrzeug in der Marina abstellen. Der Parkplatz ist bewacht und kostet ca. 10€ pro Tag.

Der Törn startet am Nachmittag und am letzten Tag gehen wir am Morgen von Bord.

Gerne helfen wir bei der Flugauswahl. Alternativ können Sie auch hier bei unserem Partner Skybutler nach Verbindungen schauen.


Im Preis enthalten:

  • Unterbringung in Doppelkabine
  • Skipper (deutschsprachig)
  • Segelanleitung
  • Seemeilenbestätigung
  • Reiseinformationen zur Vorbereitung
  • Bettwäsche
  • Handtücher
  • Außenborder für das Beiboot
  • SUP

Nicht im Preis enthalten:

  • Anreise
  • Bordkasse ca. 200 € (Gemeinschaftskasse zur Selbstverpflegung und für variable Schiffsnebenkosten wie z.B. Hafengebühren, Wasser, Diesel, Endreinigung,...) Der Skipper zahlt nach alter Tradition nicht in die Bordkasse ein.
  • Einzelkabine: Aufpreis 50 %

Schauen Sie außerdem gerne unsere FAQ zum Thema „Mitsegeln“ an.

Verlängern Sie Ihren Urlaub um einen Landaufenthalt...

Booking.com
© All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.