Kroatien | Kornaten Katamaran

Mitsegeln in die Kornaten

Ab Pula oder Punat besegeln wir die Inseln des Kvarner Golf und die nördlichen Kornaten.

Wir entdecken kleine Eilande, besuchen historische Städtchen und ankern in traumhaften Buchten.
Die kroatische Küche lässt sich in den typischen kleinen Konobas auf den Inseln genießen.


Termine und Preise

DATUM PREIS p.P. in Doppelkabine Ausgangshafen
06.07. - 13.07.2024 845,00 € Pula/ Veruda
13.07. - 20.07.2024 895,00 € Pula/ Veruda
20.07. - 27.07.2024 895,00 € Pula/ Veruda
27.07. - 03.08.2024 895,00 € Pula/ Veruda
03.08. - 10.08.2027 895,00 € Pula/ Veruda
10.08. - 17.08.2027 895,00 € Pula/ Veruda
17.08. - 24.08.2024 895,00 € Pula/ Veruda
24.08. - 31.08.2024 895,00 € Pula/ Veruda
31.08. - 07.09.2024 895,00 € Pula/ Veruda
07.09. - 14.09.2024 795,00 € Pula/ Veruda
14.09. - 21.09.2024 795,00 € Pula/ Veruda
21.09. - 28.09.2024 795,00 € Pula/ Veruda
28.09. - 05.10.2024 745,00 € Pula/ Veruda
05.10. - 12.10.2024 745,00 € Pula/ Veruda
12.10. - 19.10.2024 745,00 € Pula/ Veruda
19.10. - 26.10.2024 745,00 € Pula/ Veruda

Unser Revier ist der Kvarner Golf und die nördlichen Kornaten. Eine Vielzahl kleinerer und größerer Inseln wie Krk, Cres, Mali Losinj oder Ilovik warten darauf, erkundet zu werden.

In vielen Küstenorten, teils auf Halbinseln im Meer gebaut, können wir durch die Gassen der idyllischen Altstädte bummeln. In diesem Revier sind auch die berühmten Konobas zu finden, einsame Tavernen in Buchten welche nur über den Seeweg erreichbar sind.

Der eingesetzte Katamaran ist ein moderner Fahrtenkatamaran (z.B. Lagoon 400) mit vier Doppelkabinen für max 8 Gäste.

Der Skipper schläft vorne im Bug in der Skipperkabine. Der Salon wird nicht belegt. Unsere Skipper sprechen alle deutsch, haben die Erfahrung aus vielen tausend Seemeilen. Sie kennen tolle Buchten und lebhafte Hafenstädtchen.

Die Einteilung der Kabinen erfolgt vor Ort. Dabei wird der Skipper die Zufriedenheit der Crew insgesamt berücksichtigen.

Bettwäsche ist an Bord, ebenso Geschirr usw.

Segelkenntnisse sind für die Törns nicht notwendig. Eine detaillierte Route wird in der Regel nicht von vornherein festgelegt, denn Wind und Wetter sind die Routenplaner eines Seglers. In einer Flaute rückt das Ziel in weite Ferne, bei auffrischenden Winden ist das Tagesziel im Nu erreicht und die Planung über den Haufen geworfen. So wird die Route jeden Morgen neu vor der Abfahrt unter Berücksichtigung der Wettervorhersage mit dem Skipper besprochen. Die Nächte verbringen wir in einsamen Buchten oder in den Häfen an der Küste. Ein schönes Erlebnis beim Segeln ist oft das gemeinsame Kochen und Zubereiten der Speisen. Man entdeckt die unterschiedlichen Talente der anderen Mitsegler/Innen sehr schnell. Zur Abwechslung kehren wir in den Hafenstädtchen auch in Restaurants ein.

Es hat sich bewährt, für die Verpflegung eine Bordkasse einzurichten, in die alle den gleichen Betrag einzahlen. Aus der Bordkasse werden auch Schiffsdiesel und Hafengebühren bezahlt. Insgesamt muss man etwa 200,- Euro pro Woche für die Bordkasse einplanen. Der Skipper wird mitverpflegt, er zahlt nicht in die Bordkasse ein.

Sowohl Pula, als auch Krk eignen sich besonders für die Anreise mit dem eigenen PKW: Von München aus sind es rund 600 km bis nach Pula und 570 km nach Punat auf der Insel Krk.

Pula verfügt zudem über einen eigenen Regionalflughafen (PUY), passende Flüge vermitteln wir gerne auf Anfrage.

 


Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.