0201 537 224 mail@sailactive.com Mo. - Fr. 10 - 12 Uhr & 15 - 17 Uhr
Nord- und Ostsee

Meilentörns auf der Nordsee und Ostsee

Wir segeln diese Meilentörns auf Einrumpfyachten. Diese Überführungen führen uns nach Norwegen, Schweden und Litauen.

Ein Meilentörn ist immer eine tolle Erfahrung und persönliche Herausforderung. Wind und Wetter, seemännische Herausforderungen, ein klar strukturierter und immer wiederkehrender Bordalltag und viel Zeit stehen im Gegensatz zu unserem alltäglichen Leben.

Auf einer Einrumpfyacht mit jeglicher Sicherheits- und Komfortausstattung und unter Führung eines professionellen Skippers können Sie sich dieser Herausforderung stellen und ganz unkompliziert Ihren persönlichen Segeltraum erfüllen.


DATUM ROUTE SEEMEILEN PREIS
weitere Termine a.A.      

Während der Überfahrten wird teilweise Tag und Nacht durchgängig gesegelt. Die Crew teilt sich in ein Wachsystem sein, so dass jeder neben seinen Wachzeiten ausreichend Ruhephasen findet.

Zur Teilnahme sollten Sie über Segelerfahrung verfügen und eine gewisse Seefestigkeit mitbringen. Segelscheine werden jedoch nicht vorausgesetzt.

Die reine Überfahrt dauert in der Regel kürzer als der Reisezeitraum, so dass genügend Zeit bleibt, um entweder zu Beginn auf ein passendes Wetterfenster zu warten oder noch ein paar schöne Tage an Bord im Zielrevier zu bleiben.

Oslo: Von Flens­burg aus führt uns un­ser Weg durch den Klei­nen Belt auf die offe­ne See des Katte­gats hi­naus. Wir fol­gen der jüt­län­di­schen Küs­te in Rich­tung Nor­den, vor­bei an Sam­sö, ver­su­chen wir sehr schnell bis nach Ska­gen zu se­geln. Dort, nach ei­nem Ruhe­tag, be­rei­ten wir uns auf den Sprung über den Skager­rak vor. Gün­sti­ge Win­de voraus­ge­setzt, soll­te die An­steu­erung zum Oslo Fjord, der Leucht­turm Tristei­nen­grund nach ei­nem Se­gel­tag in Sicht kom­men. Nun geht es hi­nein in den Fjord, der sich im­mer wei­ter ver­engt, und bei Drø­bak sei­nen vielleicht schön­sten und über­sicht­lichsten Ab­schnitt er­reicht. Nach einem wei­te­ren Se­gel­tag er­scheint vor uns die Silhou­ette Oslos mit ihren Wahr­zei­chen, dem Rat­haus und der über der Stadt pran­gen­den Hol­men­kol­len Sprung­schan­ze. Wir sind zu Mitt­som­mer in Oslo und wer­den er­le­ben, in die­ser tag­hellen Nacht wer­den alle, die ein Boot ha­ben, auf dem Was­ser sein. Mit et­was Glück fol­gen wir den Ein­hei­mi­schen hi­naus in den Fjord und fei­ern mit ih­nen Sankt Han­saften, wie sie die­sen Tag nen­nen.

Gotland: Vor Arko­na set­zen wir den Kurs auf die In­sel Born­holm ab, die wir zu­meist erst­ein­mal Steuer­bord lie­gen las­sen. Auf Ut­klip­pan bekom­men wir ei­nen Vor­ge­schmack von den schwe­di­schen Schä­ren. Im Kal­mar­sund stre­ben wir nord­wärts und le­gen den ei­nen oder an­de­ren Zwischen­stopp ein. Zu­min­dest grü­ßen wir die Feen­in­sel Bla Jung­frun, be­vor wir nun end­lich an der Nord­spitze Ölands den Kurs auf Vis­by ab­set­zen. Vis­by, die­se be­deu­ten­de Han­se­stadt ist fast voll­stän­dig er­hal­ten und wir kön­nen er­le­ben, wie in ei­ner Stadt des Welt­kul­tur­er­bes Alt und Neu mit­ein­an­der ver­bun­den wur­den. Ein Grund mehr, mit den freund­li­chen Schwe­den dort oder auf ir­gend­ei­ner Schä­re Mitt­som­mer zu fei­ern.

Danzig; Von Kap Ar­ko­na set­zen wir den Kurs di­rekt auf Klai­pe­da in Li­tau­en ab. Vor uns lie­gen nun 280 sm, die wir in Wach­ein­tei­lung und bei gün­sti­gem Wet­ter in et­wa 3 Ta­gen be­wäl­ti­gen kön­nen. In Klai­pe­da, Li­tau­ens Han­dels­ha­fen, wer­den wir uns bei ei­ner Stadt­be­sich­ti­gung er­ho­len. Von dort aus geht es auf in das Kuri­sche Haff, mit ein­zig­arti­gen Blicken auf die zum Teil 80 Meter ho­hen Sand­dünen der Ku­ri­schen Neh­rung. Über Juod­kran­te (Schwarz­ort), frü­her das Zen­trum des Bern­stein­abbaus, führt uns der Weg nach Nida (Nid­den), mit sei­nem Bern­stein­museum, dem Tho­mas-Mann-Haus und der Gro­ßen Düne.
Je nach Wind und Wet­ter se­geln wir von hier in klei­ne­ren Etap­pen nach Dan­zig. In je­dem Falle wer­den Sie nach ei­nem Bum­mel durch die lie­be­voll sa­nier­te Alt­stadt wis­sen, wa­rum Dan­zig auch die Per­le der Ost­see ge­nannt wird. Von Dan­zig aus führt uns der Weg zu­rück nach Bre­ege auf der In­sel Rü­gen.

Die Meilentörns finden auf modernen Einrumpfyachten statt.

Die Yacht verfügt über die übliche Sicherheits- und Komfortausrüstung.

Jeder Teilnehmer erhält nach Törnende eine Meilenbestätigung.

 

 

Die Anreise erfolgt per PKW oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Wir sind Ihnen gerne behilflich, wenn Sie Fragen dazu haben.

Auch für die Rückreise mit dem Flugzeug sind wir gerne für Sie da.

Die Törns starten gegen Nachmittag und enden am Ausgangshafen am letzten Tag gegen Morgen.


Im Preis enthalten:

  • Unterbringung an Bord
  • Skipper (deutschsprachig)
  • Segelanleitung
  • Seemeilenbestätigung
  • Reiseinformationen zur Vorbereitung

Nicht im Preis enthalten:

  • Anreise
  • Bordkasse ca. 200 € (Gemeinschaftskasse zur Selbstverpflegung und für variable Schiffsnebenkosten wie z.B. Hafengebühren, Wasser, Diesel, Endreinigung, Bettwäsche, Handtücher,...) Der Skipper zahlt nach alter Tradition nicht in die Bordkasse ein.
  • Einzelkabine: 1.659 €

Schauen Sie außerdem gerne unsere FAQ zum Thema „Mitsegeln“ an.


© All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.