Kanaren I Teneriffa

Ein Stück Europa im Atlantik

Entfliehen Sie dem Winter!

In nur wenigen Flugstunden erwarten Sie auf Teneriffa milde Temperaturen, tiefblaues Wasser, Wale und Delfine, Vulkane und ausgedehnte Sandstrände.

Die Kanarischen Inseln bieten sowohl eine gut ausgestattete Infrastruktur als auch unberührte Natur.

COVID-19 Update: Aktuelle Informationen des Auswärtigen Amtes.


Termine und Preise

DATUM PREIS p.P.
in Doppelkabine
PREIS p.P.
in Einzelkabine
03.12. - 10.12.2022 538,- 915,-
17.12. - 24.12.2022 558,- 949,-
24.12. - 31.12.2022 578,- 983,-
07.01. - 14.01.2023 538,- 915,-
04.02. - 11.02.2023 538,- 915,-
11.02. - 18.02.2023 558,- 949,-
25.02. - 04.03..2023 558,- 949,-
04.03. - 11.03.2023 558,- 949,-
11.03. - 18.03.2023 558,- 949,-
18.03. - 25.03.2023 558,- 949,-
25.03. - 01.04.2023 558,- 949,-
01.04. - 08.04.2023 558,- 949,-
08.04. - 15.04.2023 558,- 949,-

Aufgrund der milden winterlichen Temperaturen und dem regelmäßigen Passatwind sind die Kanarischen Inseln bei Seglern sehr beliebt. Die Inseln bieten sowohl landschaftlich spektakuläre Aussichten als auch europäischen Komfort in den vielen Marinas. Dank der guten Windverhältnisse können auf diesen Törns recht weite Strecken zurückgelegt werden. Hier kommen vor allem sportlich ambitionierte Segler voll auf ihre Kosten.

Wir segeln auf einer modernen Kielyacht vom Typ Sun Odyssey 519 oder 440 jüngeren Baujahrs.

Sie bietet mit 4 bzw. 5 Doppelkabinen ausreichend Platz für die gesamte Crew. Navigatorisch und sicherheitsmäßig ist die Segelyacht vollständig ausgerüstet und wird von einem weltweit anerkannten Segelvercharterer gewartet. Die Yacht besticht mit modernstem Komfort und guter Segeleigenschaft und sorgt für ein fantastisches Segelerlebnis.

Einsatz abweichender Yachttypen vorbehalten.

Der Ausgangshafen Las Galletas an der Südspitze Teneriffas bietet viele Optionen zur Routenwahl. Die Nachbarinseln La Gomera und Gran Canaria im Osten sind in Tagesetappen gute erreichbar. Unter Beachtung der aktuellen Wetterlage plant die Crew gemeinsam mit dem Skipper die genaue Segelroute.

Für Landgänge, Relaxen und kulinarische Highlights der spanischen Küche bleibt ausreichend Zeit. Zu Beginn des Törns wird der Crewvertrag unterschrieben und eine Bordkasse für alle laufenden Törn-Nebenkosten (z.B. Hafengebühren, Diesel, Gas, Kautionsversicherung etc.) und die Grundverpflegung an Bord – auch für den Skipper – eingerichtet. Der Skipper wird wie üblich aus der Bordkasse mitverpflegt.

Sofern Zusatzyachten zum Einsatz kommen, kann der Ausgangshafen auch Radazul an der Ostküste der Insel sein. Hierüber würden Sie jedoch bereits bei Buchung informiert.

Flüge nach Teneriffa Süd (Las Galettas) oder Teneriffa Nord (Radazul) gibt es recht günstig ab den meisten deutschen Flughäfen. Gern sind wir bei der Flugbuchung behilflich. Alternativ können Sie auch hier bei unserem Partner Skybutler nach Verbindungen schauen.

Der Transfer auf Teneriffa zwischen Flughafen und Yachthafen erfolgt in Eigenregie sehr preisgünstig mit dem öffentlichen Bus + Taxi (ca. EUR 12 – 15 / Person insgesamt) oder komplett mit dem Taxi (ca. EUR 60 / Taxi / Strecke).

Der Törn startet in der Marina del Sur in Las Galletas am Nachmittag und endet dort am letzten Tag am Morgen.


Im Preis enthalten:

  • Unterbringung in Doppelkabine
  • Skipper (deutschsprachig)
  • Segelanleitung
  • Seemeilenbestätigung
  • Reiseinformationen zur Vorbereitung

Nicht im Preis enthalten:

  • Anreise
  • Bordkasse ca. 200 € p.P./ Woche  (Gemeinschaftskasse zur Selbstverpflegung und für variable Schiffsnebenkosten wie z.B. Hafengebühren, Wasser, Diesel, Endreinigung, Kautionsabgeltung,...) Der Skipper zahlt nach alter Tradition nicht in die Bordkasse ein.
  • Kabine zur Alleinnutzung (Preis siehe Einzelkabine)

Schauen Sie außerdem gerne unsere FAQ zum Thema „Mitsegeln“ an.

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen.


© All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.