0201 537 224 mail@sailactive.com Mo. - Fr. 10 - 12 Uhr & 15 - 17 Uhr

Wir dürfen wieder segeln!

Update vom 05.06.2020

Liebe Mitsegler,

Europa scheint auf einem guten Weg bei der Bewältigung der Pandemie und allerorts werden die Restriktionen der vergangen Wochen stückweise - wenn auch in unterschiedlichem Tempo- zurückgenommen.

Ab dem 15.06.2020 fällt die weltweite Reisewarnung der Bundesregierung und damit der Startschuss für den innereuropäische Reiseverkehr. Die meisten unsere Destinationen öffnen ihre Grenzen für Urlauber bis spätestens Anfang Juli.

Dementsprechend starten auch wir am 21.06.2020 in die Mittelmeersaison, z.B. mit unseren Katamarantörns ab Dubrovnik. Alle buchbaren Termine können nach aktuellem Stand stattfinden.

Grundsätzlich ist ein Segeltörn in Kleingruppen von unter 10 Personen eine sichere Reiseform in diesen Zeiten. Zudem sind wir fast ständig an der frischen Luft und weitestgehend autark unterwegs. Natürlich passen wir auch das Zusammenleben an Bord den aktuellen Hygieneregeln an und werden entsprechende Maßnahmen ergreifen. Hierfür maßgeblich sind die Vorschriften im jeweiligen Zielland.

Trotzdem bleiben wir bei unserm Grundsatz, euch nur mit einem guten Gefühl an Bord begrüßen zu dürfen und werden uns im Rahmen unserer Möglichkeiten kulant zeigen, sofern ihr den gebuchten Törn lieber verschieben möchtet.

Bis bald an Bord

Euer SAILACTIVE Team
Sarah, Anke und Stefan

Ihr erreicht uns weiterhin telefonisch montags, mittwochs und freitags zwischen 10:00 und 12:00 h. Gerne beantworten wir auch außerhalb dieser Zeiten eure E-Mails oder rufen zurück.


FAQ – Die wichtigsten Antworten zu euren Fragen

Nachfolgend findet ihr die aktuelle Regelung bzgl. Umbuchung und Stornierung der von SAILACTIVE veranstalteten Segeltörns in allen Destinationen des Mittelmeers. Abweichende Regelungen gelten möglicherweise für Exklusivtörns (komplette Yacht mit Skipper) sowie unsere Trainings- und Urlaubstörns am Ijsselmeer – sprecht uns gerne dazu an.

Für vermittelte Törns anderer Veranstalter und Yachtcharter-Buchungen gelten die Regelungen des jeweiligen Veranstalters bzw. Leistungserbringers.


Amtliche Reisewarnung: Absage von Törns bis einschließlich 14.06.2020 (Abreise)

Augrund der Reisewarnung des auswärtigen Amts bis einschließlich 14.06.2020 werden bis zu diesem Datum keine von Sailactive veranstalteten Törns stattfinden.

Mein von SAILACTIVE veranstalteter Törn startet nach dem 15.06.2020. Wie sicher ist die Durchführung?

Momentan gehen wir davon aus, dass die meisten Törns nach dem 15.06.2020 stattfinden können. Sollte dies nicht möglich sein, werden wir euch rechtzeitig informieren. Natürlich werden wir die weitere Entwicklung in den einzelnen Revieren sehr genau beobachten.

So lange ein Törn von unserer Seite her nicht abgesagt worden ist, gilt der Reisevertrag zu den bei Buchung übermittelten AGB.

Ich möchten meinen von SAILACTIVE veranstalteten Segeltörn lieber komplett stornieren. Ist dies möglich?

Natürlich, alle Segeltörns können jederzeit gemäß unseren Allgemeinen Reisebedingungen storniert werden.

Wie erkenne ich, wer Veranstalter des über SAILACTIVE gebuchten Törns ist?

In der Reisebestätigung/ Rechnung sowie in den Reiseunterlagen per E-Mail ist der Veranstalter namentlich genannt. Dazu gehören auch die allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters. Wenn ihr euch unsicher seid, fragt gerne bei uns nach. Wir teilen euch gerne die aktuellen Bestimmungen des jeweiligen Veranstalters mit.

Welche Möglichkeiten zur Umbuchung oder Stornierung habe ich bei anderen Veranstaltern?

Die reguläre Stornierung ist in den mit der Buchung übermittelten Reiseunterlagen des jeweiligen Veranstalters geregelt. Welche abweichenden Möglichkeiten der Veranstalter in Zusammenhang mit dem Coronavirus anbietet, fragen wir gerne für euch an. Schreibt uns dazu am besten eine kurze E-Mail.

Was gilt für durch Sailactive vermittelte Flüge?

Hier gelten die Bedingungen der Fluggesellschaft. Mit dem bei Buchung übermittelten PNR Code könnt ihr euch in der Regel online bei der Fluggesellschaft über den Status eures Fluges informieren. Viele Airlines bieten schon jetzt kulante Möglichkeiten zur Umbuchung, eine Erstattung erfolgt jedoch in den wenigsten Fällen.

Was passiert mit meinem gebuchten Törn, wenn meine Airline die Flüge storniert?

Grundsätzlich ist der Flug nicht Bestandteil der von uns angebotenen Pauschalreise, welche mit dem Ein- und Auscheck auf der Yacht beginnt und endet. Das Risiko der (Eigen-) Anreise ist somit auf Kundenseite, auch im Falle von behördlich eingeschränkter Einreisebestimmungen.

Auch vor diesem Hintergrund macht es Sinn, vorausschauend zu handeln und den gebuchten Törn lieber schon jetzt auf einen späteren Termin zu verschieben.

Ist meine Anzahlung bei SAILACTIVE in sicheren Händen?

Alle Buchungen, für die SAILACTIVE als Veranstalter auftritt, sind durch den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherungsschein der R+V Versicherung auch im Falle einer Insolvenz abgesichert. Dies gilt auch nach Umbuchung auf einen neuen Termin. Zusätzlich verfügen wir über das VDC-Chartersiegel, welches u.a. vermittelte Kojencharter anderer Leistungserbringer absichert.

Ich habe eine Yacht (ohne Skipper) bei SAILACTIVE gechartert, welche Möglichkeiten bzgl. Umbuchung und Stornierung gibt es?

SAILACTIVE ist sowohl Direktanbieter eigener Yachten auf Mallorca im Namen unserer Partnerfirma SAILACTIVE SL (Sitz Palma de Mallorca), als auch Vermittlungsagentur anderer Vercharterer.

In den meisten Fällen ist eine kulante Umbuchung oder Stornierung gegen Gutschrift der geleisteten Zahlung, zumindest bei von den Auswirkungen des Coronavirus unmittelbar betroffenen Chartern, möglich. Es gelten die Vorgaben des jeweiligen Leistungserbringers – wir beraten euch gerne!



#verschiebedeinereise

Generell möchten wir euch einen Aufruf des Deutschen Reiseverbandes DRV e.V.  ans Herz legen:

„Die aktuelle Krise ist beispiellos für die Reisewirtschaft. Aber jede Krise ist irgendwann auch wieder vorbei. Und die Lust auf Urlaub wird sicherlich ungebrochen sein. Dann müssen wir die Reisewirtschaft kickstarten. (…) Wir rufen Reisende dazu auf, ihre schon gebuchten Reisen nicht zu stornieren, sondern aufzuschieben.
Die Idee hinter der Solidaritätsaktion: Wenn Reisen nicht gecancelt, sondern auf einen späteren Termin verlegt werden, bleibt die jetzt dringend benötigte Liquidität in den Unternehmen. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele diese Idee in den sozialen Medien teilen!"

© All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.