Language
SKS-Ausbildungstörns Kanaren

Unsere SKS Praxistörns für bis zu 6 Personen ab Gran Canaria auf den Kanaren.

In dieser Woche erlernen Sie alle relevanten Manöver und werden auf die Prüfung vorbereitet. Es besteht auch direkt die Möglichkeit zur praktischen Prüfung durch den DSV.

Die Törns starten ab Puerto Mogan auf Gran Canaria auf Einrumpfyachten.


Termine und Preise Ostsee

ID DATUM PREIS PRO KOJE
SKS-KAN 03 29.02. - 07.03.2020 auf Anfrage
SKS-KAN 04 14.03. - 21.03.2020 auf Anfrage
weitere Termine a. A.    
SKS Praxistörn

Diese SKS Praxistörns starten und enden in Puerto Mogan auf Gran Canria.

Die Rahmenbedingungen sind ideal, die Temperaturen sind sommerlich, in der Regel bei 25 Grad, das Wasser bietet Badetemperaturen, so dass ihr hier die Segelausbildung in angenehmer Urlaubsatmosphäre absolvieren könnt. Unsere Skipper üben mit euch die Prüfungsrelevanten Manöver und ihr segelt in einer Woche ca.130- 150 Seemeilen die ihr auf die zur Segelprüfung erforderlichen 300 Seemeilen angerechnet bekommt.

Bei der Ausbildung & Vorbereitung für die SKS Prüfung kommt es nicht nur allein auf das Üben der Prüfungsmanöver an, sondern es ist uns darüber hinaus natürlich wichtig, dass jeder Teilnehmer in der Lage ist, das Schiff in verschiedenen Situationen und auf allen Kursen unter Kontrolle zu haben.

Unsere Kanaren-Törns segeln wir auf unserer Dufour 445 Grand Large (Änderungen vorbehalten).

Das Schiff hat vier Doppelkabinen, an Bord sind maximal 6 Gäste und der Skipper. Einzelanmeldungen sind kein Problem, da vielfach Singles buchen.

Die Yacht hat natürlich eine See BG Abnahme.

Am Anreisetag können Sie in ab 17.00 Uhr an Bord kommen. 

Flüge nach Gran Canaria vermitteln wir Ihnen gerne.

Natürlich sind wir auch gerne behilflich bei einem Transfer vom Flughafen zur Marina.


Im Preis enthalten:

  • Skipper (deutschsprachig)
  • Unterkunft in Koje in Doppelkabine
  • Segelanleitung und SKS-Training
  • Seemeilenbestätigung
  • Reiseinformationen zur Vorbereitung

Nicht im Preis enthalten:

  • Einzelkabine: auf Anfrage
  • Anreise
  • Bordkasse: Gemeinschaftskasse zur Selbstversorgung an Bord sowie den laufenden Schiffsnebenkosten (evtl. Hafengebühren, Diesel und anteilige Endreinigung der Yacht). Der Skipper zahlt nach alter Tradition nicht in die Bordkasse ein.
  • Prüfungsgebühren für die SKS Prüfung, wenn Teilnahme erwünscht

© All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.