Language
Segelreise Sizilien

Otto on board

Otto, unser Nordlicht unter den Skippern, kommt aus Lübeck und ist hauptberuflich Bauingenieur, spezialisiert auf Hafenbau. Seine Leidenschaft ist das Segeln und daher sind wir sehr froh, dass er ab und zu die Zeit findet, um für uns zu skippern.


 
Samstag: Am Samstag Nachmittag trifft sich die Crew zum Kennenlernen an Bord im Hafen von Portorosa. Die Crew besteht dieses Mal aus vier Bikern, die aus Deutschland mit Ihren Maschinen angereist sind und 3 sportlichen Mädels.
Es wird der Einkauf besprochen und die Kabinen verteilt.  Anschließend gehen wir zusammen einkaufen und lassen und die Einkäufe vom Händler an Bord bringen.
Beim Abendessen wird bereits ein wenig über die jeweiligen Segelerfahrungen gesprochen.

 
Sonntag: Nach der Sicherheitseinweisung geht es los. Es weht ein schöner Wind und wir segeln in Richtung Vulcano.
Badespaß darf natürlich auch nicht fehlen und so kann man sich zwischendurch im Meer abkühlen. Ein besonderer Spaß ist es natürlich immer, sich während der Fahrt von der Yacht durchs Wasser ziehen zu lassen.
Nachmittags gibt es einen Anleger auf der urigen Halbinsel Vulanello.


Montag: Wir klettern zum Sonnenaufgang auf den Krater und sind beeindruckt von der traumhaften Sicht und den surrealen Schwefelwolken.
Anschließend legen wir gegen 11.00 Uhr  ab und segeln durch die beiden Drachenzähne zwischen den Inseln Lipari und Vulcano. Wir machen mittags einen Badestopps bei der Insel Salina.
Gegen Abend legen wir an und machen einen Ausflug in den Ort Santa Marina, wo wir lecker zusammen Essen gehen.


 
Dienstag: Es ist bestes Segelwetter und wir steuern die Insel der Reichen und Schönen - Panarea - an.
Wir ankern in einer tollen Bucht - Malazzese Bay.
Am frühen Abend lichten wir nochmals den Anker da der Wind herrlich auffrischt und wir üben ein paar Manöver.
Vor Einbruch der Dämmerung sind wir zurück in der Bucht und finden noch einen schönen Platz für die Nacht.


 
Mittwoch: Nach einem leckeren Frühstück an Bord lichten wir den Anker und segeln in Richtung Stromboli. Dies ist eine zutiefst beeindruckende Vulkaninsel die aktuell in diesen Sommer 2 mal imposant ausgebrochen ist.
Vorbei am Ort kommen wir zur Feuerrutsche, die mit gehörigen Sicherheitsabstand zu passieren ist.
Am Wendepunkt unseres Törns segeln wir nach Lipari, der Hauptort der gleichnamigen Insel, und kommen abends dort an.
Der quilige Ort mit seinen vielen Gassen und tollen Restaurants ist ein Muss.


 
Donnerstag: Wir lassen uns Zeit und brechen mittags auf. Vor Erreichen unseres traumhaften Ankerplatzes an der Süd-West Seite Liparis kaufen wir einem vorbeifahrenden Fischer ein paar Langusten ab. Das hervorragende Abendessen in der Bucht ist klar.
Der Sonnenuntergang am Abend ist unbeschreiblich. Nachts baden und dabei das phosphoreszierendes Plankton im Wasser bewundern - ein toller Moment.
 


 
Freitag: Es wird Zeit, gen Hafen zu segeln. Also setzen wir Kurs Richtung Portorosa. Natürlich wird gegen Mittag nochmal ein entspannter Badestop mit Leckereien gemacht, bevor es dann gegen Nachmittag in die Marina geht.
Wir klarieren gemeinsam die Yacht und packen unsere Sachen zusammen.
Abends wird vom Skipper zum Käptens Dinner geladen und wir lassen den Urlaub Revue passieren.
Eine traumhafte Törnwoche geht zuende.
 
 

 
Samstag: Heute ist Abreisetag. Gegen Morgen machen wir uns also gemeinsam auf zum Transfer in Richtung Catania Flughafen.
 
Wir bleiben alle gerne noch in Kontakt....

HIER geht's zur Segelreise ab Portorosa.

© All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.